Ral3000

Frequenzen

Das Licht besteht nur aus Frequenzen, gewisse Frequenz wird vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen, jedoch diverse Tiere sehen nochmals andre Frequenzen und das noch in anderen Farben die wir kennen. Wir Menschen können nur ein kleines Spektrum sehen, was wir dann als Farben wahrnehmen. Es ist auch die Beschaffenheit der Augen, welche Farben respektive, was wir an Farben wir sehen. Das Auge ist so angepasst, das wir zum „Überleben“ nicht mehr benötigen. Dass die Tiere ihre Umwelt sehen anders sehen, weiss man aus verschiedenen Experimenten und wie gut. Die einen sind von Anfang an fast blind, wie der Maulwurf, jedoch der Adler sieht seine Beute aus eine Schwindel erregender Höhe. An dieser Stelle möchte ich nicht ausführlicher werden, denn es geht hier um die Frequenzen der Farben und nicht um die Tierwelt und der, der Menschen.

In dem ganzen Spektrum der Frequenzen sehen wir "wenig" nur mit dem blossen Auge. Mit Hilfsmitteln wie Spektrometer oder Filter, ist es uns möglich in andere Bereiche vorzudringen. Die Wirkungen der Frequenzen sind unterschiedlich, die einen Frequenzen Hört man, die anderen Spürt der Körper, aber am schlimmsten sind die, die wir nicht sehen oder hören, welche den Menschen schaden können. Das beste Beispiel sind die Röntgenstrahlen und die Frequenzen welche noch "kleinere" Frequenz sind. Heute noch, wo die Strahlung sehr niedrig gehalten werden kann, bei Zahnarzt oder bei einem Knochenbruch, müssen die anderen Körperteile geschützt werden, so das nur der betroffen Teil der "Fotografiert" werden soll, freigelegt ist.

Werden die Wellen länger, kommt man in den Akustischen Bereich, den wir alle kennen. Das Radio, auch dort kennen wir die verschiedenen Einstellungen um Radio zu hören, Je höher die Frequenz desto deutlicher ist der Radioempfang mit einer guten Qualität möglich. Die Einschränkung ist dann nur noch die Reichweite. Kommt dann noch die Mittelwelle und die Langwelle zum Tragen, wenden sich die Vorteile umgekehrt, für den Radiohörer. Der Empfang mit Langwelle ist mit Rauschen und Knacken übersäht, aber die Distanz ist fast „unendlich“.

Die Frequenzen haben einen festen Platz in unserer Welt, man könnte es noch weiter führen. Ohne Frequenzen wären wir nicht hier. Die Atome welche uns zusammen halten, haben auch nur ihre  Wirkung, da sie Frequenzabhängig sind. Schwingung der Atomkerne. Schon um die Jahrhundertwende haben sich diverse Herren sich Gedanken gemacht was da alles dahinter sein könnte, mit den verschiedenen Arten von Strahlungen, daher nur ein kleiner "Ausflug" die die grosse Themenwelt der Strahlungen. Das Thema liess sich natürlich noch weiter ausrollen. Aber wir bleiben beim "Sichtbaren" und das was wir sehen wenn wir von Farben sprechen.